Neue GRÜNE Fraktion Ammersbek stellt sich vor

19.06.23 –

Bei der Kommunalwahl am 14. Mai haben wir GRÜNEN in Ammersbek 24,8 Prozent der Stimmen erhalten. Wir werden weiterhin fünf Gemeindevertreter und Gemeindevertreterinnen stellen, davon sogar 4 Direktmandate und bleiben damit die zweitstärkste Fraktion.

Auf der Fraktionssitzung am 12. Juni wurde Tim Grevenitz aus Lottbek zu unserem Fraktionsvorsitzenden gewählt. Er ist 48 Jahre alt, Photoingenieur bei Studio Hamburg und seit 10 Jahren Mitglied im Ausschuss für Soziales, Jugend und Kultur.

Dr. Nicole Stehn und Andreas Graf wurden zu gleichberechtigten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Auf der konstituierenden Sitzung der Ammersbeker Gemeindevertretung, am 13. Juni wurden des Weiteren Andreas Rieschick zum 1. stellvertretenden Bürgervorsteher und Angelika Schmidt zur 2. stellvertretenden Bürgermeistereien gewählt. Ebenfalls beide Vertreter der GRÜNEN Fraktion in der Gemeindevertretung.

Dazu sagt Tim Grevenitz, frisch gewählter Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ammersbek: „Die neue Fraktion ist gegründet und wir können uns in die Arbeit stürzen. Auch in den kommenden 5 Jahren werden uns große finanzielle Herausforderungen begleiten. Für unsere Schulen, Kitas, die freiwilligen Feuerwehren und unter anderem die Straßensanierungen sind weitere große Investitionen nötig, die es zu stemmen gilt. Grundlage unseres politischen Handelns ist ein sozialverträglicher Klima-, Natur- und Umweltschutz sowie eine bezahlbare Energie- und Mobilitätswende. Daher müssen wir auch das aktuelle Thema einer kommunale Wärmeleitplanung vorantreiben.“

„Neben den genannten Themen“, so Tim Grevenitz weiter, „ist es uns sehr wichtig, das Angebot für Ammersbeker Familien zu verbessern, um gute Betreuung und Bildung der Kinder mit der Berufstätigkeit der Eltern optimaler zu vereinbaren.“

Dazu bedarf es den weiteren Neu- bzw. Ausbau von Kita Plätzen (Fokus Schäferdresch und Bünningstedt) und bedarfsgerechte Betreuungszeiten, gleiche räumliche Ausstattung für moderne Lernkonzepte in beiden Grundschulen (Fokus Erweiterung oder Erneuerung der Grundschule Hoisbüttel), sichere Schulwege und Schaffung von zusätzlichen Freizeitangeboten für Jugendliche, neben den vielfältigen, bereits vorhandenen Angeboten der Vereine und Feuerwehren.

Eine hohe Priorität hat ebenfalls die maßvolle Bebauung & Verdichtung für eine nachhaltige und bezahlbare Wohnentwicklung von Ammersbek. Einerseits zum Erhalt der Grünflächen zwischen den Ortsteilen, damit Ammersbek ein lebenswertes Dorf mit Naherholungsqualität für uns alle bleibt. Andererseits um weiteren umwelt- und klimaschädlichen Flächenfraß und die damit verbundenen Folgekosten der Infrastruktur (weiterer Straßen-, Kita und Schulneubauten) zu minimieren.

Es gibt also genug zu tun!

Kategorie

Allgemein | Wahl

Aktuelle Termine

Umweltausschuss

Umweltschutz, Naturschutz, Landschaftspflege, Landschaftsplanung sowie Beteiligung bei Flächennutzungsplanungen und Verkehrsplanungen von herausragender Bedeutung, [...]

Mehr

Bauausschuss

Verkehrs- und Bauwesen, Bauleitplanung inkl. Flächennutzungsplanung (federführender Ausschuss), Brandschutz

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>